Ausstellung
geschlossen
Lawrence Lek: Farsight Freeport
Ausstellung

Lawrence Lek: Farsight Freeport

05.09.2019 - 10.11.2019

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) freut sich die erste Einzelausstellung von Lawrence Lek in der Schweiz zu präsentieren. Der in London lebende Künstler und Filmemacher Lawrence Lek produziert immersive, virtuelle Welten und Video-Essays mit computergenerierten Animationen, Videospielen und elektronischen Soundtracks.

Mehr

Mittwoch-Matinée: Technologische Utopien
Vermittlung

Mittwoch-Matinée: Technologische Utopien

Mi, 16.10.2019

Rundgang und Gespräch zur Ausstellung von Lawrence Lek und seinen in Videos simulierten Techno-Utopien.

Mehr

Familientag: Zukunftsgeschichten
Vermittlung

Familientag: Zukunftsgeschichten

So, 20.10.2019

Am Familientag laden wir Familien mit Kindern ab sieben Jahren ein, gemeinsam die Ausstellung zu entdecken und während eines Workshops Zukunftsgeschichten zu programmieren.

Mehr

BitFabrik - Programmierclub
Vermittlung

BitFabrik - Programmierclub

Sa, 26.10.2019

Die digitale Welt selbst gestalten! Mit Makey Makey und vielen Krokoklemmen kreiren die Kinder ihr eigenes, interaktives Spielzeug.

Mehr

Veranstaltung/Performance

ESKIN 5 Basel

Jill Scott interagiert durch Kinect mit digitalen Hautzellen auf der Projektionsfläche.

ESKIN 5 Basel ist eine audiovisuelle Tanzperformance zum Thema Klimawandel, die zwischen dem 25. und 27. Oktober im HeK 4 Mal zur Aufführung gebracht wird.

Fr, 25.10.2019, 20:00

Mehr

Ausstellung

Lawrence Lek: Farsight Freeport

Lawrence Lek, 2065, 2018, Screenshot, courtesy the artist and Sadie Coles HQ, London
HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) freut sich die erste Einzelausstellung von Lawrence Lek in der Schweiz zu präsentieren. Der in London lebende Künstler und Filmemacher Lawrence Lek produziert immersive, virtuelle Welten und Video-Essays mit computergenerierten Animationen, Videospielen und elektronischen Soundtracks.

Mehr

Blog

An die 300 Aktionen Pro Minute – Überlegungen zum Werk von Lawrence Lek

Boris Magrini, Co-Kurator der Ausstellung “Lawrence Lek: Farsight Freeport” bespricht in seinem Artikel die vielfältigen Verbindungen zwischen Künstlicher Intelligenz, Automatisierung von Arbeit und E-Sport.

Mehr

Über das HeK

prev
prev

Das HeK (Haus der elektronischen Künste Basel) ist das Schweizer Kompetenzzentrum, das sich mit allen Kunstformen befasst, die sich durch neue Technologien und Medien ausdrücken und sie reflektieren. Mit seiner interdisziplinären Ausrichtung ermöglicht das HeK einer breiten Öffentlichkeit Einblicke in Kunstproduktionen unterschiedlicher Gattungen in der Auseinandersetzung von Kunst, Medien und Technologie.

Mehr Zum Programm