Angebote für Senior*innen

Peter Olpe malt auf Wunsch Landschaften aus dem Internet. Yami-Ichi, Flohmarkt der internetartigen Dinge im HeK, 2019. Foto: Ivana Kresic

Mittwoch-Matinée

Mit Werkbetrachtungen, Gesprächen, Blicken hinter die Kulissen oder eigenem Ausprobieren bringt die Mittwoch-Matinée den Besucher*innen die Vielfalt der Basler Museen näher und lässt sie in deren unterschiedliche Welten eintauchen. Das Angebot wird koordiniert von Museen Basel. Die Daten finden Sie in unserem Programm.

Dauer: 2h (jeweils 10:00-12:00)
Kosten: Erwachsene 10 CHF (inkl. Eintritt), Jugendliche 13 - 16 Jahre 5 CHF (inkl. Eintritt) 

HeK+ Werkgespräche

Der Kunst der digitalen Gegenwart entschleunigt begegnen. Jeder Mensch nimmt Kunstwerke anders wahr. Im Mittelpunkt der Werkgespräche steht der Austausch untereinander zu einem ausgewählten Werk. So können das Wissen über die zeitgenössische Kunst und die digitale Gegenwart vertieft werden.

Die Daten finden Sie in unserem Programm oder auf unserem Flyer zum Herunterladen.

Dauer: 2h (jeweils 10:00-12:00, im gemütlichen Rahmen)
Kosten: Ausstellungseintritt
 

Generationen im Museum

Wie kam wohl dieser Roboter ins HeK? Was kann diese Maschine wahrnehmen? Wem könnte diese interaktive Brille gehören? Die Werke der aktuellen Ausstellung dienen Kindern und Senior*innen als Inspiration. Gemeinsam erfinden sie verrückte Geschichten zu digitalen Welten und halten diese in Bild und Text fest. Bei Sirup und Kuchen werden diese dann via Postkarten-App als Erinnerung nach Hause geschickt.

Diese Führung können Sie auch mit Ihrer Familie, Ihrem Verein oder mit Freund*innen buchen.

Dauer: 2h 
Kosten: Ausstellungseintritt plus:

  • private Gruppen und öffentliche Institutionen: 180 CHF
  • Kleingruppen von Privatpersonen: 10 CHF p.P (bis 10 Personen, mind. 80 CHF)
  • Firmen: 250 CHF
  • Ausserhalb der Öffnungszeiten: 100 CHF Zuschlag.

Öffentliche Workshops

Wir bieten ein vielfältiges Angebot an öffentlichen Workshops in den Bereichen Medienkultur, Medientechnologie, Medienkunst, Aktivismus und Musik. Dafür arbeiten wir mit Künstler*innen und Kulturschaffenden aus dem In- und Ausland zusammen. Die Angebote sind für alle Interessierten zugänglich. 

Alle Informationen zu den einzelnen Workshops finden Sie im Programm.