Geöffnet Mi-So, 12:00 - 18:00 Uhr

Lauren Huret

Kimey’s feed, 12.05.2020

HEK Net Work Huret
Lauren Huret, Kimye’s feed, 2020

Für die HEK Net Works Reihe produzierte die Genfer Künstlerin Lauren Huret eine Woche lang Geschichten auf Instagram und verwendete dabei Inhalte von Prominenten – insbesondere der Posts der Familie Kardashian-West-Jenner –, die eine beeindruckende Anzahl von Followern haben und daher das tägliche Leben von Millionen von Menschen begleiten und definieren.

Huret untersucht in ihren Werken die von den Medien, insbesondere den sozialen Netzwerken produzierten Glaubenssysteme, die unsere Gewohnheiten und Verhaltensweisen beeinflussen. Die Künstlerin nutzt auf intelligente Weise verfügbare technologische Werkzeuge. Bilder und Videos überlagert sie mit grafischen Elementen wie Smileys, Icons und Texten.

Statement der Künstlerin:
«
Seit Jahren fasziniert mich die vollständige Schaffung einer öffentlichen, theatralisierten Selbstinszenierung der Privatsphäre von Prominenten durch den Einsatz neuer Technologien und sozialer Netzwerke. Diese totale ikonische Inszenierung, vollständig mediatisiert, wird für mich durch die Figur des Kardashian-West-Jenner vollkommen verkörpert. Sie produzieren eine neue Ökonomie und neue Medienrituale, erzeugen ein gemeinsames Imaginäres, das dank sozialer Netzwerke nah und fern erscheint (und vermitteln mitunter problematische Werte). Als ich diese Woche den HEK Instagram-Account durchstöbert habe, beschloss ich, "Stories" zu posten, die vollständig aus dem Bildmaterial der Kardashian-West-Jenner Instagram stammen, und sie neu zu erfinden, zu arrangieren und neu zusammenzustellen. Wie ein Maler, der eine Landschaft malt, die er vor sich hat, werde ich diese Bilder nur mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen komponieren, die auf meinem Telefon installiert sind, und mit Werkzeugen, die von sozialen Netzwerken zum Erstellen von Bildern eingerichtet wurden. Als eine Art Forschungszeitschrift könnten die in dieser Woche entstandenen "Geschichten" eine Gelegenheit sein, die Verehrung, den Einfluss und die Bilderwelt zu überdenken, die von Stars als neue religiöse und politische Ikonen entwickelt wurden.»