2646
Lauren Lee McCarthy & Kyle McDonald, Vibe Check, 2020.

Einführung für Lehrpersonen

Wie erkennen Roboter unsere Emotionen? Einführender Rundgang für Lehrpersonen in die Ausstellung "Real Feelings".

Vermittlung/Führung

Mi., 02.09.2020, 17:00

Ort: HeK

Eintritt: kostenlos

Anmeldung: nicht notwendig

Antoine Catala, I am here for you (t-shirt), 2017 Installationsansicht. Foto: Deniz Guzel

In der Arbeit Everything is okay des Künstlers Antoine Catala versichern uns ein T-Shirt und eine Socke mit einem Smiley, dass alles in Ordnung ist und setzt so den Ton – aber weshalb eigentlich? Andere Arbeiten thematisieren, wie emotionale Gesichtserkennungssoftwares menschliche Emotionen deuten. Z.B. Vibe Check von Lauren Lee McCarthy & Kyle McDonald zeigt an, wie die Besucher*innen der Ausstellung sich fühlen und auf die Ausstellung reagieren.
Aber wissen die smarte Objekte, die uns umgeben, bald besser wie und was wir fühlen, indem sie biometrischer Daten interpretieren oder Methoden der Gesichtserkennung dazu nutzen? Welche neuen Emotionen löst dies bei uns aus?

Die Ausstellung Real Feelings präsentiert Werke von 20 interantionalen Künstler*innen und untersucht, wie Technologien unsere Emotionen auf vielfältige Weise erfassen, bewerten oder gar erzeugen. Die gezeigten Werke reichen von künstlicher Intelligenz, interaktiven Installationen, Robotik und Biometrie bis hin zu Gaming, Videoinstallationen, virtueller Realität und Fotografie.

Im Rundgang besprechen wir die Werke der Ausstellung und diskutieren Anschlussmöglichkeiten an den Unterricht.

Einführung für Lehrpersonen

Info
prev
prev
next