Addie Wagenknecht, While You Were Sleeping, 2016. Foto: Gina Folly.

Addie Wagenknecht - Liminal Laws

Die amerikanische Künstlerin untersucht in ihren Werken die kulturellen Verbindungen zwischen Technologie und sozialer Interaktion.

Ausstellung

15.09.2016 13.11.2016

Eintritt: 9 CHF / 6 CHF (red.)

Links: http://www.placesiveneverbeen.com
http://www.mu.nl/nl

Foto: Addie Wagenknecht

Mit „Liminal Laws“ präsentiert das HeK die erste Einzelausstellung der amerikanischen Künstlerin Addie Wagenknecht in der Schweiz.

In ihren Werken reflektiert die Künstlerin den Einfluss von Medientechnologien auf unsere Gesellschaft. Wagenknecht verhandelt mediale Technologien in vielseitiger künstlerischen Umsetzungen, die von Skulpturen, Prints bis hin zu interaktiven Installationen reichen. Der Titel der Ausstellung Liminal Laws verweist auf die Durchlässigkeit von Grenzen. Addie Wagenknecht fragt kritisch, für wen Grenzen gelten, wen sie schützen und wen sie ausschliessen. Dies bezieht sich auf den Zugang zu Technologien, aber auch auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft oder auf die Situation von Flüchtlingen.

Die Ausstellung wurde spezifisch für das HeK und seine Partnerinstitution MU in Eindhoven entwickelt. Gemeinsam beauftragten die beiden Häuser die Künstlerin, neue Arbeiten für den ausgewählten thematischen Kontext zu entwickeln. Entstanden ist eine Vielzahl von Werken, die sinnlich, poetisch und auch politisch, Ein- und Ausgrenzungen aufzeigen und das Publikum trotz der vordergründigen Schönheit der Werke zum Nachdenken über gesellschaftliche Entwicklungen anregen.

Laufzeit: 15.09.-13.11.2016
Führungen: Sonntags 15:00

Interview mit Addie Wagenknecht

Info
prev
Glass Ceiling, 2015. Photo: Gina Folly
Front: While you were sleeping, 2016, Back: Black Hawk Paint, v3.0, 1-7, 2016. Photo: Gina Folly
Front: Black Hawk Powder, 2014, Right: While you were sleeping, 2016. Photo: Gina Folly
Liberator Gun Vases, Untitled, 1-3, 2016. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Front: While you were sleeping, 2016, Back: Black Hawk Paint, v3.0, 1-7, 2016. Photo: Gina Folly
While you were away, 2016. Photo: Gina Folly
Liberator Gun Vases, Untitled, 1-3, 2016. Photo: Gina Folly
Front: Internet of Things, 1-3, 2016. Photo: Gina Folly
Internet of Things, 1-3, 2016. Photo: Gina Folly
brbxoxo, 2013. Photo: Gina Folly
Back: Liberator Gun Vases, Untitled, 1-3, 2016, Front: Internet of Things, 1-3, 2016. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Exhibition view. Photo: Gina Folly
Front: Black Hawk Powder, 2014, Back: Still Alive, 1-3, 2015. Photo: Gina Folly
prev
next

Die Ausstellung wird unterstützt von

Ernst und Olga Gubler-Hablützel Stiftung