2476
Alan Bogana, Journeys of Light, 2019-ongoing, photo courtesy by Smena Art Center

Schweizer Medienkunst: knowbotiq, Alan Bogana, Félicien Goguey – POSTPONED!

Die Ausstellung Schweizer Medienkunst: knowbotiq, Alan Bogana, Félicien Goguey zeigt die Arbeiten der Preisträger*innen der Pax Art Awards 2019. Den Schweizer Künstler*innen gelingt es durch brisante Fragen die Entwicklung von Technologien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft zu verhandeln.

exposition

26.03.2020 - 10.05.2020

Entrée: 9 CHF / 6 CHF (red.)

knowbotiq, Swiss Psychotropic Gold, 2020

Die Preisträger*innen der Pax Art Awards 2019, knowbotiq, Alan Bogana und Félicien Goguey, präsentieren neue Werke im HeK. Die Ausstellung stellt jede(n) der Preisträger*innen und ihre Kunstwerke gleichermassen in den Mittelpunkt, im Sinne von drei eigenständigen Soloausstellungen. 

In ihren Werken reflektieren die Schweizer Künstler*innen sehr unterschiedliche wie hochaktuelle Themen. Die Künstlergruppe knowbotiq betreit postkoloniale Analyse, Félicien Goguey widmet sich kritisch den Mobilfunknetzen und Überwachungssystemen und Alan Bogana hinterfragt mit seinem poetischen und konzeptuellen Spiel mit Licht unsere Wahrnehmung. Damit gelingt es den Preisträger*innen, brisante Fragen und Dynamiken in Bezug auf die Entwicklung von Technologien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft zu verhandeln.

Mit den Preisen für digitale Kunst ehrt und fördert die Art Foundation Pax in Zusammenarbeit mit dem HeK medienspezifische Praktiken Schweizer Künstler*innen, deren Werke Medientechnologien nutzen oder deren Auswirkungen reflektieren.

Kurator: Boris Magrini

Info
prev
prev
next

Die Ausstellung wird unterstützt von der Art Foundation Pax.