2830
James Bridle, Rorschmap (Street View), 2013.

Online-Vernissage: Shaping the Invisible World

Die Online-Vernissage findet neu am Mittwoch, 03.03.21 um 19:00 Uhr statt.

Veranstaltung/Online-Vernissage

Mi., 03.03.2021, 19:00

Hier geht es zur Online-Vernissage.

Code: 399980

PolakVanBekkum, The Mailman’s Bag, 2015, still.

Shaping the Invisible World untersucht anhand der Kartografie Repräsentationsformen der Karte als Werkzeug zwischen Wissen und Technologie. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl von Künstler*innen, die kartografische Strategien und Verortungstechnologien einsetzen, um geopolitischen Kontexte zu diskutieren, verborgene Welten und unbekannte Realitäten aufzudecken.

Die Kurator*innen der Ausstellung Christine Schranz und Boris Magrini geben einen persönlichen Einblick in die Ausstellung und einige der teil-nehmenden Künstler*innen werden online zugeschaltet sein und ihre Werke vorstellen.

Zoom-Link: https://bit.ly/HeK_Opening

Code: 399980

Künster*innen: Studio Above&Below, Tega Brain & Julian Oliver & Bengt Sjölén, James Bridle, Persijn Broersen & Margit Lukács, Bureau d'études/ Collectif Planète Laboratoire, fabric | ch, Fei Jun, Total Refusal (Robin Klengel & Leonhard Müllner), Trevor Paglen, Esther Polak & Ivar Van Bekkum, Quadrature, Jakob Kudsk Steensen.

Kuration: Boris Magrini, Christine Schranz

Online-Vernissage: Shaping the Invisible World

Info
prev
prev
next

Die Ausstellung wurde ermöglicht dank der Unterstützung von: