1357

Ausstellung: Immersive Lab – Cosa Mentale (Célia Bétourné & Louis Cortes)

Das HeK und das ICST präsentieren das Werk der Künstlergruppe Cosa Mentale (Célia Bétourné & Louis Cortes), welche im Rahmen der Künstlerresidenz in der interaktive Klang- und Video-Umgebung "Immersive Lab" entwickelt wurden. Besucher*innen haben die Möglichkeit, mit den medialen Inhalten zu interagieren.

Ausstellung

14.12.2019 - 15.12.2019

Eintritt: Im HeK-Eintritt inbegriffen

Links: http://immersivelab.zhdk.ch/

Das "Immersive Lab" – entwickelt von Daniel Bisig und Jan Schacher – ist ein einzigartiger Klang- und Video-Raum; in einer 360° Panoramaprojektion mit Surround Sound in ringförmiger Anordnung werden in Echtzeit erzeugte digitale Medien erlebbar. Die gesamte Oberfläche der Installation ist berührungsempfindlich und ermöglicht es Besucher*innen durch Handgesten die medialen Inhalte interaktiv zu beeinflussen. Das Immersive Lab wird vom Institute for Computer Music and Sound Technology (ICST) der Zürcher Hochschule der Künste seit mehreren Jahren als Plattform für die Realisierung und Präsentation von künstlerischen Arbeiten weiterentwickelt.

Im HeK wird die Arbeit der Künstlergruppe Cosa Mentale (Célia Bétourné & Louis Cortes) gezeigt, die während einer Künstlerresidenz und im Rahmen eines Workshops direkt vor Ort entstanden sind. Besucher*innen werden eingeladen, in eine einzigartige mediale Welt einzutauchen und werden dabei selber Teil dieser ungewöhnlichen interaktiven und kollaborativen Umgebung des Immersive Lab. Erst durch die Interaktion des Publikums entfaltet das Werk sein gesamtes Potenzial.

Die Ausstellung kann am Samstag und am Sonntag während den regulären Öffnungszeiten des HeK (12:00–18:00 Uhr) besucht werden.

Am Samstag, dem 14.12.2019 findet um 16:00 Uhr ein Apéro in Anwesenheit der Künstler statt. Sie sind herzlich eingeladen.

Info
prev
prev
next

Dieses Projekt wird unterstützt von: