Conservation Piece(s)

Mit der 2016 lancierten Veranstaltungsreihe „Conservation Piece(s)“  möchte sich das HeK dem komplexen Thema des Erhalts digitaler Kunst anhand theoretischen Impulsen als auch mit Hilfe von Beispielen aus der Praxis widmen. Mit digitaler Kultur und Technik erfahrene Konservator_innen, Künstler_innen, Theoretiker_innen und Institutionen sollen zusammengeführt werden, um den aktuellen Stand des Themenfeldes zu betrachten, Lehren aus durchgeführten Projekten zu ziehen, Ausblicke in neue Erhaltungsstrategien zu geben und die Zusammenarbeit zwischen betroffenen Institutionen zu fördern.

Programm

Veranstaltung/Konferenz, Conservation Piece(s)

Conservation Piece(s) - Tagung zur Erhaltung performativer Medien

Mo, 27.06.2016, 09:30 - 18:00
Theoretische Impulse und praktische Beispiele zur Erhaltung digitaler Kunst

Veranstaltung/Konzert, Performance, Talk, Diskussion, Conservation Piece(s)

Conservation Piece(s) - Beat Brogle "Onewordmovie"

Do, 08.12.2016, 18:30
Relaunch von Beat Brogles 'Onewordmovie' - einem Film aus Suchergebnissen aus dem Internet. Diskussion mit anschliessendem Konzert

Veranstaltung/Conservation Piece(s)

Conservation Piece(s) III

Mo, 02.10.2017, 15:00 - 18:00
Der dritte Teil der Veranstaltungsreihe „Conservation Piece(s)“ zum Thema digitale Repositorien und Archive.

Veranstaltung/Konferenz, Conservation Piece(s)

Conservation Piece(s) IV: Wie umgehen mit technischer Obsoleszenz?

Mo, 25.06.2018, 15:00 - 18:00
Allen Dingen liegt zugrunde, dass sie sich kontinuierlich verändern. Besonders in der Medienkunst kann dieser Prozess rasant, teilweise sogar unvorhersehbar sein. Ein Gespräch mit den Konservatoren Patrícia Falcão und Tom Ensom, der Direktorin des Espace Multimédia Gantner Valérie Perrin und dem Künstler Marc Lee.