Dmitry Morozov (RU) - alias ::vtol::, Reading My Body, 2014

RoboPop

HeK und das Vitra Design Museum laden Sie ein zu einem Abend, bei dem Computer für den Groove sorgen: Treffen Sie eine Band aus Lego-Steinen und anderen Roboter-Musikern.

Veranstaltung/Konzert

Fr, 05.05.2017, 18:30

Eintritt: frei

Links: http://www.design-museum.de

Die Toa Mata Band ist eine Roboterband aus LEGO-Steinen, die von Giuseppe Acito (IT)  kreiert wurde. Von Arduino-Motoren kontrolliert und mit einem MIDI-Sequenzer verbunden, interagiert diese kleine Band von Toa-Kämpfern mit einer Reihe von Synthesizern, Drum-Maschinen und akustischen Perkussionsinstrumenten, um erstaunliche mechatronische Musik zu produzieren.

Künstler und Forscher Leo Peschta (AT) spielt zusammen mit dem Soundperformer Paul Gruendorfer (AT). Leo Peschta schafft Robotermaschinen und Installationen wie den BM MK II, eine Reihe von Single-Track-Drumcomputern, die durch Aufschlagen eines Objekts, auf dem sie montiert sind, Klang erzeugen. Paul Gruendorfer nutzt elektronische miteinander verbundene Schaltungen zur Simulation autonomer, halb-natürlicher Organismen und Ökosysteme.

Dmitry Morozov (RU) - alias :: vtol :: - ist ein Medienkünstler, der experimentelle Instrumente, Klanginstallationen und modulare Synthesizer kreiert, aber auch Spielzeug und andere Geräte in der Tradition des circuit bendings modifiziert, um neuartige Klänge zu erzeugen. Er wird ein Live-Konzert mit einigen seiner jüngsten Roboter-Erfindungen präsentieren.

RoboPop

Info
prev
prev
next

Related

Carsten Nicolai aka Alva...

Di, 13.06.2017, 23:00

Mitwoch Matinee -...

Mi, 21.06.2017, 10:00

Noise Gate: Félicia...

Do, 14.09.2017, 20:00

-- 759 dd