Luca Forcucci - Traces

Ausstellung

26.02.2014 - 17.03.2014

Sound Surrounds zeigt von Januar bis Ende März 2014 Klangkunst aus dem Dreiländereck. In Freiburg, Strasbourg und Basel kann man hören was Klangkunst in der trinationalen Region über Grenzen hinweg alles sein kann. Im Rahmen des Programms Triptic Kulturaustausch am Oberrhein finden Ausstellungen, Konzerte und zahlreiche andere Veranstaltungen an verschiedenen Orten der drei Städte statt.
Auch das Haus für elektronische Künste Basel wird zu einem Ort der trinationalen Klangbegegnung. In Luca Forcuccis Soundinstallation Traces begegnet man so den Klängen der Tram, nicht nur derjenigen aus Basel sondern auch aus Strasbourg und Freiburg.
In allen drei Städten zeichnete jeweils ein Künstler die Geräusche der Trams auf, tauschte sie dann mit den anderen Künstlern aus und entwickelte aus dem Material ein Klangfragment, welches aus Elementen aller drei Orte einen neuen imaginären hörbaren Raum der Tramlinie herstellt – zusammen entstand daraus das Projekt der Ligne Infinie – Eine trinationale Klangutopie.
In Traces, dem Beitrag von Luca Forcucci, erschaffen die Schienen der Tram und die damit verbundenen Oberleitungen zwei Ebenen eines Territoriums. Von dem Boden und der Luft aus entsteht ein System, das die Strömungen der Trams und der Menschen umschliesst und zu einem Netz aus Raumkurven werden lässt. Darüber hinaus machen die Vibrationen der Tram das Gelände wahrnehmbar und schaffen eine weitere räumliche Ebene. Die Installation Traces dekodiert diese Ebenen, das Netz und die Trajektorien und rekombiniert sie in eine andere nicht festgelegte Realität.

Vernissage ?mit Apero am Mittwoch, 26. Februar?, 19h
Öffnungszeiten
Mi-Fr 15-20h, Sa/So 13-20h

 --

 Luca Forccuci ist ein italienischer und schweizer Komponist und Künstler, der sich in seinen Arbeiten immer wieder mit dem Verhältnis zwischen Sound und Raum auseinander setzt. Forcucci schloss 2007 mit einem Master in Sonic Arts des Queen’s University of Belfast ab. Neben langjähriger Tätigkeiten in Architekturbüros tourte er als DJ durch Europa und war Promotor des Konzerthauses Bikini Test in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz. 2009 war er als artist in residence am Brain Mind Institute (Lausanne, CH) und forschte 2010  an der Groupe de recherches musicales (GRM, Paris) sowie an der Bibliothèque Nationale de France (Paris). Luca Forcucci forscht zum Thema Klangkunst am Music, Technology and Innovation Research Centre (MTIRC) an der De Montfort University (Leicester, UK).
 http://lucaforcucci.wordpress.com

Info
prev
prev
next

Related

Lunch Beat

Do, 30.11.2017, 12:00

DIY...

Fr, 19.01.2018, 18:00

In The Woods - part II

Fr, 19.01.2018, 18:00

-- 163 dd