Applied Robotics in Art and Design Education

Veranstaltung/Konferenz

20.05.2016, 10:00-22:00

Eintritt: frei

Links: http://www.hyperwerk.ch/robotics/

Das Robotics-Team vom Institut für postindustrielles Design HyperWerk an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW lädt Sie gemeinsam mit seinem Projektpartner HeK zu einer dreitägigen Tagung ein. Im Zentrum steht die Frage nach dem Nutzen von Robotik für die Schweizer Kreativszene.

Ziel des Robotics-Teams ist es, Roboter verstärkt im Design einsetzen zu können und sie als Mittel der Gestaltung zu erkunden. Beispielsweise wäre die Produktion von Design- möbeln, von Ausstellungen und Installationen, Experimente bei der Plakatgestaltung und im Stoffdruck, sowie das weite Feld der generativen Gestaltung denkbar. Im Architekturbereich haben sich industrielle Roboter als Mittel und Gegenstand der Forschung und der Teilefabrikation durchgesetzt. Im Designbereich gibt es wenig vergleichbare Initiativen für den Umgang mit dieser Technologie.

Roboter werden oft als Universalmaschinen beschrieben - sie leisten das im Raum, was sonst zumeist digital stattfindet. Wie bringt man solch ein offenes Potenzial zum Tragen in den Designhochschulen, Agenturen, Ateliers und Consultancies der Kreativindustrie?

Seit wenigen Wochen nutzt des HyperWerk einen Kuka KR6 Roboter, mit dem Einsatzformen, Arbeitsprozesse und Peripheriegeräte erprobt werden. All den Fragen des praktischen und auch des sehnsüchtigen Einsatzes robotischer Technologie soll im Rahmen dieser Arbeitstagung nachgegangen werden.

Sie finden die Kontaktinformationen, die Teilnahmebedingungen, sowie das komplette Programm auf der Seite des Instituts HyperWerk.

 

Applied Robotics in Art and Design Education

Info
prev
prev
next

Related

Oslo Night: Wiki Battle

Sa, 23.09.2017, 21:00

Microscope Workshop

So, 22.10.2017, 13:30

Familiensonntag

So, 29.10.2017, 14:00

-- 585 dd