TCF

TCF, Amnesia Scanner, Kablam, Yoneda Lemma, R.A.T.

Zu dieser erweiterten Klubnacht im Rahmen der Art Basel lädt der norwegische Künstler und Musiker Lars 'TCF' Holdhus - mit einem Reigen gleichgesinnter DJs und Live-Acts.

Veranstaltung/Konzert

Sa, 20.06.2015, 23:00

Eintritt: 25 / 18 CHF

Anmeldung: Eintritt frei mit Art Basel VIP-Ticket, Anmeldung zwingend: marc.schwegler@hek.ch

Tickets: via Starticket

Auf Einladung des HeK hat sich der norwegische Künstler und Musiker Lars 'TCF' Holdhus für diese erweiterte Klubnacht ein Line-Up aus gleichgesinnten DJs und Live-Acts zusammengestellt. Holdhus Interessengebiet umfasst unterschiedlichste Fragen und Bereiche rund um Komposition (und deren Kritik) - in allen möglichen Bereichen und über alle möglichen Methoden hinweg. Die Verwendung künstlicher Intelligenz und entsprechende Fragen von Agency bei der Musikproduktion, digitale Foley-Techniken und Physik-basierte Klangsynthese, Kryptographie und Code und deren Möglichkeiten für künstlerische Praxis - das wären einige Beispiele. Zudem ist Holdhus bekennender Tee-Fanatiker und betreibt Handel mit erlesenen Sorten. 

Live ist TCF' Musik herausfordernd und komplex. Seine hypermodernen Kompositionen, die in Referenz-Fetzen an Hardcore, Trance und andere Dance- und Popmusik erinnern, scheinen sich in diskontinuierlichen Sprüngen permanent weiterzuentwickeln; eine teilweise komplett eigensinnige Evolution mit begrenzten Zugriffsmöglichkeiten für den Künstler selbst. Eine ähnlich prekäre Stabilität scheint auch der Musik von Amnesia Scanner innezuwohnen: Innerhalb kalt anmutender Klangwelten überlagern sich aus der Dance-Geschichte bekannte Versatzstücke mit ungewohnten Sounds. Klubmusik wird an die Grenzen der Tanzbarkeit getrieben, in die urbane Alltagserfahrung bricht permanent Fremdartiges ein. Auch Kablam erweitert den Dancefloor in alle möglichen Richtungen mit Mutationen der online permanent neu auftauchenden Mikro-Genres. Yoneda Lemma wiederum, französische DJ und Produzentin, verbindet eher Drone-Flächen mit techno-feministischer und medienkritischer Theorie um neue Wege für Denken und Ästhetik zu eröffnen. Das Line-Up beschliesst Jan Vorisek aus dem HOUSE OF MIXED EMOTIONS (H.O.M.E), der unter dem Pseudonym R.A.T. (RADICAL ANXIETY TERMINATION) auftritt. 

Im EG wird zudem eine Tee-Lounge eingerichtet, bestückt von Variationen aus dem Sortiment von Holdhus. Dort wird ebenfalls die neue Ausgabe des Magazins zweikommasieben vorgestellt, in der sich ein während dem diesjährigen CTM Festival in Berlin geführtes Interview mit TCF findet. 

TCF - DB 9F 72 A8 B4 1C 62 8A 3C 96 22 8B 5B 03 23 6F 81 16 64 76 3E 0A D8 16

Amnesia Scanner - Seagullz

TCF, Amnesia Scanner, Kablam, Yoneda Lemma, R.A.T.

Tickets: via Starticket

Info
prev
prev
next

Related

Carsten Nicolai aka Alva...

Di, 13.06.2017, 23:00

Führungen während der Art...

14./16.06.2017

Noise Gate: Félicia...

Do, 14.09.2017, 20:00

-- 269 dd