Alessandro Cortini

Noise Gate: Alessandro Cortini (IT/US), Thomas Grenzebach (CH)

Alessandro Cortini, international bekannt für seine meisterhafte und experimentelle Verwendung von Synthesizern, präsentiert seine neueste Veröffentlichung AVANTI.

Veranstaltung/Konzert

Do, 02.11.2017, 20:00

Alter: Ab 18 Jahren

Eintritt: 20 / 15 CHF (reduziert)

Links: http://bit.ly/2ffqegp
thomasgrenzebach.com

Tickets: Vorverkauf und Abendkasse

Thomas Grenzebach

Alessandro Cortinis Liebe zum Buchla Music Easel, einem Synthesizer, ist nur einer der Tonkanäle seiner immer größer werdenden und unverwechselbaren Stimme. Der italienische Musiker ist weithin bekannt für Tourneen und Aufnahmen mit Nine Inch Nails und How To Destroy Angels, sowie als Gründungsmitglied von Modwheelmood und seinen Soloprojekten SONOIO und Blindoldfreak. Seit 2013 komponiert und veröffentlichte er unter seinem eigenen Namen die Forse-Reihe, eine Trilogie von Doppel-LPs, die bei Important Records erschienen sind.
Alessandros laufende Sonno-Serie auf Dominick Fernows Hospital Productions-Label ist ein wunderschön "zurückhaltender, aber seltsam emotionaler" Call and Response mit dem Synthesizer Roland MC 202. Nach Risveglio entwickelt Cortini 2015 die minimale On-Tour-Reihe in einem zweiten Album weiter und fügte den Synthesizer TB 303 als zweites Instrument hinzu. Sein neuestes Album AVANTI umfasst das visuelle Panorama der klassischen Super-8-Filme seiner Familie und schafft eine meditativ stimmige und persönlich triumphierende Begegnung einer lebendigen Erinnerung durch Klang. 

Nachdem Thomas Grenzebach im Laufe der Jahre an verschiedenen Bands und Projekten mitgewirkt hatte, begann er Anfang 2017 mit der Veröffentlichung von Solomaterial. Aleph EP und sein Nachfolgeprojekt Twin EP befassen sich mit der Massenhysterie und der Entindividuation in unserer Gesellschaft. Das Ergebnis waren zwei EPs, die von minimalistisch komponierten, minimalistischen Umgebungsgeräuschen bis hin zu stark verzerrten Drones reichten.

Mit Noise Gate eröffnet die HeK ein neues Konzertformat, das aktuelle Trends der elektronischen Musik aufgreift und führende Musiker präsentiert, die die Musiklandschaft der Gegenwart neu definieren und experimentell forschen. Die Serie des Titels bezieht sich auf das Gerät, das üblicherweise verwendet wird, um die Lautstärke eines Audiosignals zu regeln und damit unerwünschte Geräusche zu filtern. Im übertragenen Sinne steht es für ein Tor zu unkonventionellen musikalischen Formen. Alle zwei Monate finden die Konzerte statt und sind thematisch gegliedert nach Genres wie experimentellem Techno, Field Recording, Live Coding und Glitch.

Alessandro Cortini - Perdonare

Noise Gate: Alessandro Cortini (IT/US), Thomas Grenzebach (CH)

Tickets: Vorverkauf und Abendkasse

Info
prev
prev
next

Related

Oslo Night: Wiki Battle

Sa, 23.09.2017, 21:00

Disnovation.org:...

Fr, 10.11.2017, 20:00

Green Crimes....

Mi, 15.11.2017, 18:30

-- 873 dd