The Future Of Music, Greg Barth, Screenshot

Filmfestival Tous Écrans zu Gast im HeK

Das Geneva International Film Festival Tous Ecrans ist zu Gast im HeK und zeigt eine Auswahl von Kurzfilmen, Musikvideos, Web-Serien und Virtual-Reality-Filmen der letztjährigen Festivalausgabe.

Veranstaltung/Filmvorführung

08.02.2017, 20:00-22:00

Ort: UG

Eintritt: Frei

Links: http://www.tous-ecrans.com

Kurzfilme

A Man Returned, Mahdi Fleifel
Wie viele palästinensische Flüchtlinge, steckt Reda in Ain El-Hilweh in einem Lager fest. Trotz seiner Heroinsucht und desillusioniert von drei Jahren Aufenthalt in Athen, beschliesst er seine Jugendliebe zu heiraten. Ein epischer Dokumentarfilm, der nebst dem Silbernen Bären der Berlinale auch den Reflet d'Or des Festivals Tous Ecran gewann.  

Videoclips

Twun (Yvein Monq), Kinopravda Change Is Everything (Son Lux), Nathan Johnson Drifted (The Shoes), Dent De Cuir City Lights (The White Stripes), Michel Gondry Panda (Desiigner), Paul Geusebroek. Sieger des letztjährigen Festivals.

Web-Serien

Simulated Dead People (Ep. 2), Adam Butcher
Die Toten erwachen wieder zum Leben, aber nicht wie Zombies: Dank des Programms Simulated Dead People besuchen uns unsere Lieben in dieser Zukunftsvision in holographischer Form. Die Wiedergabe ist perfekt - wie wenn sie noch am Leben wären.

Le Bateau de l'enfer (Ep. 1), Julien Nodolwsky, Joachim Barbier
Es sind 3000. 3000 Heavy Metal-Fans auf einem Dampfer. Jedes Jahr begeben sie sich auf eine satanische Kreuzfahrt in die Karibik. Wenn sich die rasenden Gitarren und der kehlige Gesang mit den Schreien der Möwen mischen, wirkt das Boot ohne Zweifel wie aus der Hölle. Gewinner des Festivals 2016.

Barber show (Ep. 1), Hugues Lawson-Body
In einem afrikanischen Haarsalon in Château d'Eau in Paris unterhalten sich die Menschen über das Leben. Eine Kamera, ein Ort, ein paar Personen, tausend Universen: eine Web-Serie die das Magische im Kleinen sucht.

La Dump (Ep. 1), Maude Morissette
Belle und Barbe leben unter der Erde in der Kanalisation. Belle und Barbe sind Puppen. Sie sind auch Alkoholiker, dysfunktional und vulgär. La Dump aus Quebec ist die unmöglichste und respektloseste Web-Serie unserer Zeit. Verrückt und köstlich.

Virtual-Reality-Filme

SENS VR, Charles Ayats, Armand  Lemarchand, Marc-Antoine Mathieu
Sens ist eine poetische Reise in die Welt des Comic-Schöpfers Marc-Antoine Mathieu. Zwischen Computerspiel und Comic-Klassiker, zwischen Animation und Träumerei, eine Arbeit an den Grenzen der Genres und der Kunst von gestern und morgen.

The Future Of Music, Greg Barth
Tauchen sie ein in die Welt Carré Bleu, einem Künstler und Komponisten, der es schafft die Musik von Morgen zu kreieren in dem er durch Raum und Zeit reist. Eine surreale und hektische VR-Pop-Mockumentary, die aus einer Zusammenarbeit zwischen Greg Barth und Polar Youth entstanden ist.

Drawing Room, Sara Kolster, Jan  Rothuizen, Harm van de Ven, Juul Spee
Der Künstler und Illustrator Januar Rothuizen wird von einem grossen holländischen Magazin zu einem Residenz-Aufenthalt eingeladen. Er erhält ein Dachzimmer mit Blick auf die Stadt. Aus dieser Lebenssituation schafft Rothuizen eine unvergleichliche autobiographische VR-Erfahrung.

Transition, Joost Jordens, Mike von Rotz
Als zwei Studenten der Kunsthochschule von Utrecht den Musikern Kettel & Secede begegnen, entsteht eine sinnliche Reise in eine Welt, die die metaphysischen Universen von Jodorowsky und Moebius evoziert. Ausgezeichnet mit dem Reflet d'Or an der letzten Ausgabe des Festivals Tous Ecrans.

The Future of Music, Greg Barth

Drawing Room Trailer, Sara Kolster, Jan Rothuizen, Harm van de Ven, Juul Spee

A Man Returned Trailer, Mahdi Fleifel

Filmfestival Tous Écrans zu Gast im HeK

Info
prev
prev
next

In Kooperation mit:

Related

Pecha Kucha VR Night

Fr, 24.02.2017, 20:00

Sehwelten in Kollision

Fr, 03.03.2017, 15:00

Internationale...

Mi, 12.04.2017, 20:00

716 716 -- 722 dd