Ludwig Zeller und Bernd Hopfengärtner, Life Is Good For Now, 2015

Big Data, mehr Gesundheit?

Wissenschaftliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Chancen und Risiken der Datenexplosion im Gesundheitsbereich. Eine Podiumsdiskussion mit spekulativen Szenarien.

Veranstaltung/Konferenz, Konzert

Do, 25.06.2015, 19:00

Eintritt: Freier Eintritt

Links: https://www.ta-swiss.ch

 

 

Ludwig Zeller und Bernd Hopfengärtner, Life Is Good For Now, 2015

Im Rahmen der Ausstellung «Poetics and Politics of Data» (29.5. bis 30.8.2015) organisiert das HeK zusammen mit TA-SWISS (Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzungen) und dem Institut Experimentelle Design- und Medienkulturen HGK FHNW Basel das Kolloquium „Big Data – mehr Gesundheit?“. 

Eine Podiumsdiskussion beleuchtet in spekulativen Szenarien wissenschaftliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Chancen und Risiken der Datenexplosion im Gesundheitsbereich.

Programm:

19:00: Führung durch die Ausstellung
20:00: Podium
21:30: Apéro
22:00: Konzert von Valentina Vuksic mit Dennis Schmidlin

Am Podium diskutieren:

Bruno Baeriswyl, Datenschutzbeauftragter Kanton Zürich
Christiane Brockes, Leiterin Klinische Telemedizin Universitätsspital Zürich
Ernst Hafen, ETHZ und Verein Daten und Gesundheit
Verena Nold-Rebetez, Direktorin santésuisse
Reto Niedermann, Content Manager Dacadoo

Moderation:

Thomas Müller, Produzent Radio SRF und Leitungsausschuss TA-SWISS

Spekulative Szenarien: 

Ludwig Zeller, Künstler und Dozent HGK FHNW, und Bernd Hopfengärtner, Dozent Kunsthochschule für Medien Köln

Big Data, mehr Gesundheit?

Info
prev
prev
next

Ein Kolloquium mit TA-SWISS

Related

Öffentliche Führung

Sa, 17.06.2017, 15:00

Agnes Meyer-Brandis:...

Mi, 06.09.2017, 19:00

Agnes Meyer-Brandis:...

07.09.2017-12.11.2017

284 284 -- 285 dd